Der Haustür gegenüber liegt der Schlafbereich des Bauherrenpaars.
In den vergangenen 15 Jahren haben sie mehrere gewichtige Wettbewerbe gewonnen und ein breites Oeuvre geschaffen, das vom Einfamilienhaus zur Wohnhausanlage, vom lokalen Museum bis zum.Eine Reduktion auf die wesentlichen Gebäudetrakte und deren sorgsame bauliche Herrichtung für die Zwecke des regionalen naturgeschichtlichen Museums Inatura verlieh der Anlage, die von einem neu gestalteten Stadtpark umgeben ist, eine attraktive, doppeldeutige Anmutung.Im ersten Stock über dem Lebensmittelmarkt befinden sich Gemeinschaftsräume und der Fitnessraum sowie ein Concierge-Service, der rund um die Uhr erreichbar ist.Der Vorraum mit seinem geschliffenen Betonboden ist hell erleuchtet.Neben der klaren Differenzierung des Gebäudes in Wohn- und Schlafgeschosse war die eindeutige Ausrichtung zum See ein entscheidender Entwurfsansatz.Haus OE Bregenz Haus OE Bregenz Der winkelförmige Baukörper definiert durch seine Form und Stellung auf dem Grundstück neben dem Eingangsbereich den privaten, von der Öffentlichkeit nicht einsehbaren Wohnbereich und schottet sich gleichzeitig bewusst von der Haupterschließungsstraße des Wohngebietes.Wie das Gelände bot auch das umliegende Siedlungsgebiet keine Anhaltspunkte für eine Verankerung des neuen Hauses.Die zur Gänze verglasten Erdgeschosszonen umfassen einen 5-gruppigen Kindergarten und zum Park hin.Das Herzstück des Seequartiers ist der neue Bahnhof mit Terminal für den öffentlichen Personennahverkehr.Der Entwurf setzt mit seiner Silhouette ein markantes Zeichen, fügt sich aber trotz eines umfangreichen Raumprogrammes in das kleinteilig etg lotterie strukturierte Umfeld mit Einfamilienhäusern, Gärtnerei, Äckern und Wiesen ein.Im Erdgeschoss ist ein Lebensmittelmarkt untergebracht, in den oberen Geschossen sind Coworking-Bereiche für kreativ-innovative Unternehmen reserviert.Stadt am Bodensee" mehr lesen, martinsturmZeitleiste zur Geschichte des Turms mehr lesen, martinsturm, t stadtarchiv(at oberstadt, Martinsgasse 3b 6900 Bregenz Öffnungszeiten, mai bis Oktober, Dienstag bis Sonntag, 10 Uhr bis 18 Uhr, eintrittspreise.Wir sehen die heilige Ursula auf ihrer Rheinfahrt.Der relativ kurze Trakt mit Kleinwohnungen ist rational organisiert.




Collège Simone Veil Lamballe Collège Simone Veil Lamballe Der Wettbewerb für das Collège in Lamballe (Bretagne, Frankreich) mit einer Kapazität für 800 Schüler wurde in Kooperation mit dem französischen Architekturbüro CDA (Colas Durand Architectes) im September 2015 gewonnen.Haus H Langenzersdorf Haus H Langenzersdorf Der zweigeschossige Baukörper wurde in gekuppelter Bauweise am östlichen Rand eines extrem schmalen Grundstücks zwischen zwei Einfamilienhäusern errichtet.Martinsturm und Martinskapelle, der Martinsturm verdankt seine heutige kolossale Wirkung der prachtvollen barocken Zwiebelkuppel.Haus L Bregenz Haus L Bregenz Das Haus ist als liegender Quader mit differenzierter Frontpartie in den Hang gesetzt.Mittlerweile ein florierender Hotelbetrieb, nahm in den 1950er Jahren ein seitlicher Anbau mit Quergiebel die vergrößerte Rezeption und zusätzliche Zimmer auf.Eine großzügige Diele mit.Grundschule Kalbach Frankfurt Grundschule Kalbach Frankfurt Die Bauaufgabe im Ortszentrum von Kalbach besteht in der Sanierung und Erweiterung der Grundschule für den Ganztagsschulbetrieb als Passivhaus mit einem Heizwärmebedarf von unter 15 kWh/ma.Lediglich zur Pfahleinbringung und für den unterirdischen Technikraum sind punktuelle Eingriffe in den Baugrund erforderlich.Darüber thront das Obergeschoß mit den Schlafräumen, gegen die Zufahrt fensterlos, zum Garten hin jedoch raumhoch verglast.Dadurch wird eine Gleichwertigkeit und verbesserte Wahrnehmbarkeit der.



Der Koch-, Ess- und Wohnbereich springt aus dem zweigeschossigen Kubus in den Garten vor und bildet einen schützenden Winkel mit zwei gedeckten Loggien auf Gartenniveau.
Kunsthochschule Nancy Kunsthochschule Nancy Der Gebäudekomplex der Kunsthochschule Nancy bildet den nördlichen Abschluss des neuen Universitätscampus artem (ARt, TEchnologie, Management dem größten Universitätsneubau Frankreichs, und nimmt eine Schlüsselposition zwischen der Stadt und dem neuen Campusgelände ein.